Aktuelle Öffnungszeiten der Kleiderkisten

Aktuelle Termine

  • So
    20
    Sep
    2020

    Weltkindertag

    entfällt wegen Corona-Pandemie

  • Sa
    28
    Nov
    2020

    Benefiz-Konzert

    KAW, Opladen

Elterntelefon

Liebe Mütter, liebe Väter, liebe andere Erziehende,
wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen, sich überfordert oder manchmal sogar hilflos fühlen – wir sind für Sie da!

Unsere ausgebildeten Beraterinnen und Berater wissen, vor welchen Herausforderungen Eltern stehen: ob bei Erziehungsproblemen, Schwierigkeiten in der Schule, Familienkrisen, Sucht oder Internet-Gefahren. Beim Elterntelefon suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach Möglichkeiten des weiteren Vorgehens – vertraulich, anonym, kompetent und auf Augenhöhe.

Frühe Hilfen – Unterstützung und Hilfe von Anfang an

Ein Kind kann das Leben ganz schön auf den Kopf stellen. Nach der Geburt kommt es nicht selten zu Gefühlen wie Angst und Hilflosigkeit, aber auch Wut und Aggression – gerade wenn ein Baby häufig weint. Gut, wenn Sie dann jemanden zum Reden haben, mit dem Sie im Schutze der Anonymität über alle Ihre Sorgen, Ängste oder Unsicherheiten im Umgang mit Ihrem Kind sprechen können.
Unsere Beraterinnen und Berater haben Verständnis für Ihre Situation und wissen, wo es Hilfe gibt. Bei Bedarf erhalten (werdende) Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren Informationen über Angebote Früher Hilfen vor Ort. Denn bundesweit bieten Frühe Hilfen Unterstützung bei allen Fragen rund um die Versorgung und Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern an.
Wir empfehlen auch die Internetseite
www.elternsein.info mit vielen hilfreichen Informationen u. a. auch über die Gefahren
des Schüttelns von Babys (Schütteltrauma).

Anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz
montags bis freitags von 9 – 17 Uhr
dienstags und donnerstags von  17 – 19 Uhr.
Neuerdings besteht auch die Möglichkeit der Beratung per Chat.

Weitere Infos unter www.nummergegenkummer.de
 
Das Elterntelefon ist ein Angebot des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Leverkusen e.V. in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V.

Frühe Hilfen – Unterstützung und Hilfe von Anfang an

Ein Kind kann das Leben ganz schön auf den Kopf stellen. Nach der Geburt kommt es nicht selten zu Gefühlen wie Angst und Hilflosigkeit, aber auch Wut und Aggression – gerade wenn ein Baby häufig weint. Gut, wenn Sie dann jemanden zum Reden haben, mit dem Sie im Schutze der Anonymität über alle Ihre Sorgen, Ängste oder Unsicherheiten im Umgang mit Ihrem Kind sprechen können.
Unsere Beraterinnen und Berater haben Verständnis für Ihre Situation und wissen, wo es Hilfe gibt. Bei Bedarf erhalten (werdende) Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren Informationen über Angebote Früher Hilfen vor Ort. Denn bundesweit bieten Frühe Hilfen Unterstützung bei allen Fragen rund um die Versorgung und Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern an.
Wir empfehlen auch die Internetseite www.elternsein.info mit vielen hilfreichen Informationen u. a. auch über die Gefahren des Schüttelns von Babys (Schütteltrauma).

Informationen als PDF


Normal, dass ich so unsicher bin?

Start der neuen Aktion zur Unterstützung ratsuchender Eltern in Leverkusen

Das Netzwerk Frühe Hilfen Leverkusen startet in Kooperation und mit Unterstützung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) und dem Kinderschutzbund Leverkusen eine neue Aktion zur Unterstützung ratsuchender Eltern. Die Geburt eines Kindes ist ein schönes Ereignis. Doch einige Eltern geraten in belastende Situationen, mit denen sie alleine nicht fertig werden. Rat und Hilfe bietet in solchen schwierigen Lebenslagen das Elterntelefon.

Dieses niedrigschwellige Angebot bietet den Anrufenden die Möglichkeit, anonym über ihre Sorgen und Nöte im Zusammenhang mit der Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder zu sprechen. Das Elterntelefon ist oftmals erste Anlaufstelle – mögliche Ansprechpartner haben Eltern (von der Schwangerschaft an) viele … die Frage ist, wem sie sich öffnen.

Die Beraterinnen und Berater sind offen für alle Themen. Sie informieren zu Angeboten der Frühen Hilfen in der Nähe wie z. B. Familienhebammen, Eltern-Kind-Gruppen, Frühförderstellen oder Babysprechstunden.

Alle Eltern können sich mit schwierigen, aber auch alltäglichen Fragen gerne an uns wenden.

Diese Informationen als PDF

Weitere Infos auch unter: www.elternsein.info

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen